2 in 1 Stielstaubsauger mit Handsauger – Das sind unsere Top 2

Ein Standstaubsauger bietet eine tolle Erleichterung bei der Bodenreinigung.

Oft sind diese mit Akku betrieben und der Einsatz ist somit mehr als flexibel.

Kein lästiges Steckdosen suchen und Kabel umstecken und schon gar nicht ist ein solches im Weg. Der Standstaubsauger bietet mehr als viele Vorzüge. Wer es sich in Zukunft ganz bequem machen möchte, legt sich ein Modell zu, bei welchem gleich ein Handsauger integriert ist.

Dies macht es noch einfacher, mal hier und da Staub oder Essensreste binnen Sekunden aufzusaugen. Ein wahrer Segen wer Tiere oder Kleinkinder hat und nach dem ersten Gebrauch ein nicht mehr wegzudenkendes Gerät.

Der nervige Saugschlauch eines herkömmlichen Staubsaugers kann einem ganz schön auf den Wecker gehen.

Wir haben 10 verschiedene Stielstaubsauger getestet. Unter anderem waren hier Stielstaubsauger mit Handsauger dabei. Auf die besten Kombigeräte möchten wir im Folgenden kurz eingehen.

Der Stielsauger von Holife bringt wahre Meisterleistungen in Sachen Bodenreinigung eines Stielstaubsaugers mit Handsauger. Nicht umsonst hat er in unserem Test über 10 Standstaubsauger als Testsieger abgeschnitten.

Die Leistung des 600 Watt Motors und das 360 Grad Gelenk macht einem normalen Staubsauger fast schon Konkurrenz. Das praktische Verstauen des Handsaugers im eigentlichen Standstaubsauger bringt großen Vorteil mit sich, da es alles in einem sehr platzsparend ist.

Der Standstaubsauger mit Handgerät von AEG CX7-2-45AN ist auf dem 2. Platz des Stielsauger-Tests.

Dieses Reinigungsgerät bringt nicht nur tolle Leistung bei Verwendung als Stielsauger, sondern auch nur bei der Anwendung des Handgeräts. Ein toller Zusatz ist die Elektrosaugbürste, die im Lieferumfang enthalten ist.

Diese nimmt jeglichen Schmutz wie normalen Hausstaub, Tierhaare oder gar Milben auf. Ein solcher Stielstaubsauger mit 2 in 1 Funktion ist eine Freude einer jeden Hausfrau- oder Mann.

Ist das Gerät erstmal in Verwendung möchten Sie es nicht mehr missen.

Sie sollten sich vorab überlegen, welche Eigenschaften Ihr Standstaubsauger erfüllen soll. Denn hier gibt es die unterschiedlichsten Möglichkeiten ob beispielsweise mit oder ohne Beutel, betrieben durch Akku oder Kabel, mit oder ohne Handsauger.

Sobald Sie sich darüber im Klaren sind, nehmen Sie sich am besten kurz Zeit für unseren Test, dann sind Sie bestens über die gängigsten Stielstaubsauger informiert. Denken Sie natürlich bei der Auswahl auch immer an Ihren Rücken!


Das Video zeigt einen ausführlichen Testbericht über den Stielstaubsauger mit Handgerät CX7-2-45AN von AEG, aufgenommen von Akku- und Roboterstaubsauger.

Weshalb Sie möglicherweise auf ein Stielsauggerät verzichten können

Die Nutzung von einem Stabsauggerät ist ganz klar nicht jedermanns Sache.

Aber kein Problem, es gibt Alternativprodukte, wenn Sie Säubern wollen. Sie können beispielsweise auch einen Saugroboter verwenden, wenn Sie gerade nicht auf einen Standstaubsauger zurückgreifen können. Die Ergebnisse gehen schon in die richtige Richtung.

Oft müssen Sie sich aber doch auch auf Einschränkungen beim Putzen einrichten, falls Sie daheim bei Ihnen ohne Stielstaubsauger rumwerkeln möchten. Denn natürlich gibt es bei diesen Robotersaugern Einschränkungen. Bei der Erstverwendung sehen Sie, dass das Gerät wie wild umherfährt und man fragt sich, ob überhaupt auch Schmutz erwischt wird. In der Tat ist es so, allerdings braucht es dafür Geduld.

Denn meisten benötigen Sie Robotersauger viel Zeit bis ein Zimmer komplett gesaugt ist und diese Geräte sind somit nicht geeignet um mal hier und dort etwas aufzusaugen. Gerade dafür macht ein Standstaubsauger bestenfalls mit Handgerät mehr als Sinn.

Verlassen Sie sich auf uns, wenn Sie sich erst auf die Verwendung von einem Stabstaubsauger eingelassen haben, werden Sie beim Reinigen von Staub gar nicht mehr ohne wollen. Rüsten Sie sich zu Hause bei Ihnen besser direkt etwas besser aus und geben Sie sich nicht wegen etwas Geld mit einem nicht so guten Ersatz zufrieden.

Was taugen No-Name Marken? Die unterschiedlichen Standstaubsauger Preiskategorien in der Gegenüberstellung

Sehr viele Standstaubsauger, welche Sie derzeit erwerben können, sind von keiner populären Marke sondern von einem No-Name-Fabrikanten produziert worden. Weniger bekannte Artikel sind meist merklich preisgünstiger.

Abgesehen von den Möglichkeiten zum Geld Sparen kann es aber auch vorkommen, dass der Standstaubsauger tatsächlich von einer populären Marke angefertigt wurde und der Artikel nur unter anderem Firmennamen preisgünstiger verkauft wird. Falls es bei Ihrem gewünschten Modell der Fall ist, wäre es mehr als erfreulich.

Dies ist aber natürlich nicht bei jedem billigen Fabrikanten der Fall. Billigprodukte sind auf der anderen Seite meist nicht so lang haltbar wie kostenintensivere Standstaubsauger, da bei ihrer Entwicklung meistens nicht so sehr auf eine hohe Qualität geachtet wurde. Deshalb ist auch die Frage, was solche Geräte überhaupt an Leistung mit sich bringen?

Als zusätzliche Vorteile von einem hochpreisigen Standstaubsauger sind zudem ein meistens besserer Kundendienst, die teilweise besseren Herstellungsbedingungen für die Angestellten sowie das Vermeiden von unschönen Überraschungen zum Beispiel durch fehlerhafte Produktbeschreibungen zu erwähnen.

Letzten Endes liegt die Qual der Wahl nun bei Ihnen.

Gehen Sie die im Vorfeld dargelegten Kriterien aber auf jeden Fall nochmals durch, bevor Sie sich endgültig für ein Produkt entscheiden. Sie werden bestimmt einen passenden Standstaubsauger für all Ihre Bedürfnisse finden.

Bewerten Sie uns:
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü